So können Sie uns unterstützen

Es gibt viele Möglichkeiten, demenzerkankte Menschen und ihre Angehörigen zu unterstützen. Sei es durch ehrenamtliche Arbeit, durch eine Kooperation oder durch eine Spende.

Rund 130.000 Menschen in Österreich leiden an Demenz. Die Pflege und Betreuung dieser Menschen und die Entlastung ihrer Angehörigen sind die Herausforderungen der Zukunft. Durch das Engagement vieler wird die Last für den Einzelnen kleiner.

Eine Demenzerkrankung kann Betroffene und deren Angehörige an die Grenzen des Machbaren bringen. Gute Betreuung, Früherkennung und Förderung, die den Krankheitsverlauf verlangsamen, dürfen nicht eine Frage des Einkommens sein.

Jede betroffene Familie braucht unterschiedliche Hilfe. Ihr Beitrag hilft, sozial schwachen an Demenz erkrankten Menschen und deren Familien eine geeignete Betreuung bieten zu können.

Sie können entweder hier direkt online spenden oder über unser Spendenkonto:

IBAN: AT77 6000 000 0174 0400
Zweck: 6120004

Ihr Beitrag wirkt. Danke!

Freiwillig helfen

Die Möglichkeiten für eine freiwillige Mitarbeit sind vielfältig und reichen von der Unterstützung bei Gedächtnistrainings bis zum Engagement in Betreuungsgruppen.

Interessierte wenden sich bitte an die Volkshilfe in ihrem Bundesland

 

Als Unternehmen helfen

Starten Sie Ihr CSR-Projekt mit uns. Als eine der fünf größten Hilfsorganisationen in Österreich garantiert die Volkshilfe eine professionelle Zusammenarbeit. Firmenspenden sind steuerlich absetzbar. 

Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch:

Herbert Reithmayr
Tel: +43 676 83 402 220
E-Mail: herbert.reithmayr@volkshilfe.at